Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Welche Haferflocken fürs Baby (10 Mon.)?"

Anonym

Frage vom 10.03.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
ich würde gerne wissen, ob ich meiner Tocher (10 Monate) auch schon Haferflocken die zarten von Kölln, wenn Sie die kennen, geben kann oder muss ich speziell Babyflocken geben. Ist die Schadstoffbelastung unbedenklich oder ist ein Bioprodukt oder eben ei Babyprodukt notwendig?

Auch möchte ich gerne wissen, ob Sie schon geschrotetes Sechskorn von Demeter eingeweicht als Brei essen kann oder der Darm das noch nicht verarbeiten kann.

Vielen Dank für Ihren Rat im voraus

Anonym

Antwort vom 11.03.2005

Hallo, eigentlich spricht nichts gegen Haferflocken, inwieweit diese allerdings mit Schadstoffen belastet sin, kann ich Ihnen nicht sagen. Es gibt aber auch Haferflocken im Bioladen und da sind Sie auf der sichern Seite, was die schadstoffbelastung angeht.
Geschrotetes Getreide kenne ich nur als gekochten Brei, den dürfen die Kinder schon mit 8 Monaten essen, allerdings ist das Getreide dann mit Wasser/Milch gekocht. Ob ein Kind den Brei roh in Wasser eingeweicht verträgt, kann ich Ihnen nicht zu 100% beantworten, da müßten Sie eine Ernährungsberaterin fragen.
Das sind schon so spezielle Fragen der Ernährungslehre, dass es meinen Hebammenwissen übertrifft.

25
Kommentare zu "Welche Haferflocken fürs Baby (10 Mon.)?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: