Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Fruchtwasseruntersuchung + Ferndiagnostik immer sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 11.03.2005

Hallo, ich bin 27 Jahre und in der 7. Woche schwanger. Ich habe eine Frage zu sinnvollen Vorsorgeuntersuchungen. Ist eine Fruchtwasseruntersuchung und Feindiagnostik immer sinnvoll oder nur bei bestimmten Risiken. Was empfehlen Sie? Eine Fruchtwasseruntersuchung wollte ich eigentlich schon machen, wenn die Risiken nicht überwiegen. Danke

Antwort vom 11.03.2005

Eigentlich gehören Sie mit 27 Jahren und ohne sonstige "Risiken" nicht zu einer Gruppe, der die FW-Untersuchung besonders empfohlen wird. Bedenken Sie auch, dass ein "einwandfreies Ergebnis" Ihnen auch kein gesundes Kind garantiert, sondern nur genetische Auffälligkeiten erkennt. Risiken der Untersuchung selbst sind Infektion bzw. Fehlgeburt durch den Eingriff, was allerdings äußerst selten vorkommt. Eine empfehlenswerte Internetadresse könnte für Sie www.1000fragen.de sein, da erfahren Sie mehr zur pränatalen Diagnostik. Schauen Sie sich das in Ruhe mal an und entscheiden Sie dann, was Sie machen oder nicht machen möchten. Alles Gute und eine schöne, unbelastete Schwangerschaft wünsche ich Ihnen!

30
Kommentare zu "Fruchtwasseruntersuchung + Ferndiagnostik immer sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: