Themenbereich: Babyernährung allgemein

"ab wann Fleisch zur Beikost?"

Anonym

Frage vom 13.03.2005

Hallo,

unsere Tochter ist am 23.9.2004 geboren. Im Januar musste ich aufgrund von zu wenig Milch abstillen, seitdem bekommt sie Folgemilch 1 von Milasan bzw. jetzt Aptamil von Milupa. Das verträgt sie auch gut. Seit ca. 2-3 Wochen bekommt sie mittags Karotte mit Kartoffel-Brei und auch Kürbis mit Kartoffel, nachmittags etwas Obst (Birne oder Apfel-Gläschen)Ab wann kann/soll man Fleisch zufüttern? Oder sollten Babys im 1. Lebensjahr gar kein Fleisch bekommen? Ist es in Ordnung, wenn wir abends etwas Reisflocken mit ins Fläschchen tun? Was wäre gegen Schmelzflocken einzuwenden?

Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 13.03.2005

Hallo, die Kinder dürfen und sollen ca mit 7-9 Monaten Fleich oder Eigelb zu ihrer Mittagsmahlzeit bekommen, allerdings nur 2-3 mal die Woche.
Da die Nahrung auf die Bedürfnisse des kindl. Organismus abgestimmt wurde, wären Reis- oder Schmelzflocken, so, als würde Sie in Ihre normale Milch zusätzlich 1 Becher Sahne leeren, um das Ganze so zu trinken. Wahrscheinlich würde Sie die Sahne schnell am Gewicht und den Kleidern merken- satter wären Sie von dieser Milch nicht unbedingt, aber dicker würde Sie totzdem werden.
Ähnlich ist es, wenn Sie in eine Fertigmilch zusätzlich Schmelzflocken leeren. Die Kinder werder gerne übergewichtig.

14
Kommentare zu "ab wann Fleisch zur Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: