Themenbereich: vorzeitige Wehen

"stärkere Wehen nach Cerclage normal?"

Anonym

Frage vom 13.03.2005

Ich bin in der 28. Woche mit eineiigen Zwillingen schwanger. Vor gut einer Woche bekam ich eine Cerclage, da der Muttermund verkürzt war. Währen der Zeit im Krankenhaus bekam ich auch wehenhemmende Mittel per Tropf verabreicht. Jetzt bin ich wieder daheim und nehme Tabletten gegen die Wehen. Ist es normal, dass diese jetzt wieder stärker auftreten?

Antwort vom 13.03.2005

Hallo, eine gewisse Reizung des Muttermundes wird durch die Cerclage selbst verursacht, so dass vorz. Wehen nach dem Legen häufig vorkommen. Die Tabletten wirken dagegen nicht so gut wie der Tropf. Allerdings wird davon ausgegangen, das diese Wehen in der Regel nicht zur Geburt führen bzw. der Tropf über längere Zeit eine Frühgeburt auch nicht wirksamer verhindern würde. Nach Einführng eines neuen Finanzierungssystems im Krankenhaus ist zu beobachten, dass Frauen sehr schnell entlassen werden, die früher lange im Krankenhaus liegen mußten. Sinnvoll wäre, wenn Sie zusätzlich zu den Arztbesuchen eine Hebamme in Anspruch nehmen würden. Diese wird von den Krankenkassen bezahlt und kann Ihnen helfen die Situation besser einzuschätzen und zusätzliche naturheilkundliche Maßnahmen empfehlen.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "stärkere Wehen nach Cerclage normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: