Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausfluss durch Hormonumstellung?"

Anonym

Frage vom 14.03.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

ich bin Anfang der 8.SSW, hatte jedoch vor ca. 2,5 Wochen eine leichte Blutung, zeitgleich mit einer relativ starken Erkältung. Seither trage ich mich ständig mit der Sorge, dass das vielleich bereits ein Anzeichen für eine Fehlgeburt gewesen sein könnte. Habe zudem mehrmals die Woche ein Ziehen im Unterleib, ab und an sehr stark und in der Mitte, ähnlich krampfartigen Beschwerden während der Periode (manchmal nur 10 min., manchmal über 3-4 h). Manchmal habe ich auch ein Ziehen auf der rechten Seite (Eierstock), dass ich vom Eisprung kenne. Ich war seither zu 2 Untersuchungen beim FA, dort war alles okay (Herztöne,...), der nächste Termin ist in 4 Wochen. Allerdings hab ich diese ständige Angst, dass die Schmerzen zu Komplikationen führen können und würde gern Ihre Meinung hören.
Außerdem plagt mich ein Juckreiz in der äußeren Schamgegend sowie hellgelber Ausfluss, eine Pilzinfektion o.ä. konnte jedoch nicht nachgewiesen werden. Könnte das mit der Umstellung des Körpers während der Schwangerschaft zusammenhängen?
Vielen Dank für die Antwort!
Silvia

Antwort vom 14.03.2005

Wenn bei den Vorsorgeuntersuchungen alles ok war, dann waren die Blutungen sicher kein Anzeichen für eine Fehlgeburt und Sie können Sie weitgehend unbesorgt sein. Die Schmerzen können auch einfach vom Wachstum der Gebärmutter her kommen. Vielleicht ist Ihnen ein schönes warmes Entspannungsbad hilfreich oder ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft. Häufig treten auch Schmerzen durch Verdauungsbeschwerden in der frühen Schw auf, wenn Sie damit Probleme haben, sollten Sie über eine geeignete Ernährung für Abhilfe sorgen. Wenn der juckende Ausfluss sicher kein Pilz ist, können Sie sich vielleicht mit 1-2 Tr. Teebaumöl auf ein Sitzbad Linderung verschaffen, falls das nicht hilft, lassen Sie vorsichtshalber noch mal nachschauen, ob es nicht doch ein Pilz ist. Gute Besserung und eine unkomplizierte Schwangerschaft wünsche ich Ihnen!

23
Kommentare zu "Ausfluss durch Hormonumstellung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: