Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwangerschaft zu früh getestet?"

Anonym

Frage vom 14.03.2005

Hallo... mein Mann und ich haben einen Sohn im alter von fast 10 Monaten. Da wir uns ein zweites Kind wünschen und einen möglichst geringen Altersunterschied schön fänden, haben wir nach der Geburt unseres Sohnes nicht verhütet. Nun habe ich diesen Monat meine Tage nicht bekommen, was am 8. fällig gewesen wäre. Gleich an diesem Tag habe ich einen Test gemacht, der negativ war. Am 11. habe ich den Test wiederholt, auch dieser war negativ. Meine Tage habe ich immer noch nicht. Nun meine Frage: ist es möglich, dass auch der zweite Test zu früh durchgeführt wurde und ich trotzdem schwanger bin? Ich weiss, dass auch aus anderen Gründen die Regel ausbleiben kann, aber vielleicht könnte es ja doch daran liegen... vielen Dank für Ihre Antwort schon mal im Voraus.

Antwort vom 14.03.2005

Hallo, gerade so kurz nach dem ersten Kind, kann es gut sein, dass sich die Regel verschiebt und so auch eine eventuelle Befruchtung später stattfand. Dann wären beide Tests zu früh gewesen. Sollte Ihre Periode in einer Woche noch nicht eingesetzt haben, lohnt sich ein weiterer Test. Der Gang zum Arzt lohnt sich in der Regel nicht, weil der auch durch Ultraschall nicht mehr sagen kann, wenn es einfach noch zu früh für eine Feststellung der Schwangerschaft ist.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Schwangerschaft zu früh getestet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: