Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Zusammenhang zwischen Blutungen und Übelkeit?"

Anonym

Frage vom 14.03.2005

Hallo, ich bin jetzt in der 16. SSW und hatte Anfang der 14. SSW Blutungen. Bin dann direkt zum Krankenhaus, wo eine intakte Schwangerschaft festgestellt wurde. Hier mußte ich 2 Tage bedingte Bettruhe einhalten und wurde dann nochmal per Ultraschall untersucht - es war alles in Ordnung. Zwei Tage später bin ich dann nochmal zu meinem Frauenarzt - da war auch alles in Ordnung. Was mich jetzt aber verunsichert: Die Blutung hat zwar aufgehört, erst war sie hellrot, dann wurde sie immer dunkler. Ich habe aber immer noch (nach 1 Woche) leicht hellbraunen Ausfluss (oder Blutung?). Übermorgen gehe ich jetzt wieder zum Frauenarzt. Ist das normal ? Auch habe ich noch ab und zu Schwangerschaftsübelkeit, ich dachte, nach dem 3. Monat hört das auf ? Oder hängt das vielleicht mit der Blutung zusammen ?

Antwort vom 14.03.2005

Die Übelkeit kann auch länger anhalten, das kommt schon mal vor. Achten Sie auf viel frisches Obst/ Gemüse in Ihrer Ernährung, kleine Portionen, um den Magen zu entlasten. Die Sache mit der Blutung sollten Sie mit Ihrem betreuenden Arzt/ Ärztin klären, da ich die Ursache und den Verlauf nicht kenne, kann ich nicht viel dazu sagen. Gute Besserung!

32
Kommentare zu "Zusammenhang zwischen Blutungen und Übelkeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: