Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Gewicht halten schädlich fürs Kind?"

Anonym

Frage vom 15.03.2005

Hallo,
ich bin uebergewichtig und wuerde gerne wissen, ob ich waehrend der schwangerschaft versuchen kann mein gewicht zu halten. Ich moechte keine diaet halten aber ungern noch weitere 20 kilo zunehmen. Wuerde das dem kind schaden?

Antwort vom 15.03.2005

Es hat seinen Sinn, dass eine Schwangere unabh. vom Ausgangsgewicht zwischen 9-20 kg zunimmt. Wenn Sie Ihr "nicht-schwangeres Gewicht" halten bedeutet das de facto eine Gewichtsabnahmen, weil duch Zunahme von Blutmenge, Gewicht von Kind, Fruchtwasser, Plazenta und Organen, die sich schwangerschaftsbedingt vergrößern usw. Reserven angegriffen werden, die Ihr Körper zur Verfügung hat. In diesen Reserven (v a Fettzellen) lagern auch Schadstoffe ab, die Sie im Lauf der zeit mit Nahrung und Atemluft aufgenommen haben. Die Folge wäre, dass diese Schadstoffe direkt beim Kind eingelagert werden, und da wollen Sie die ja überhaupt nicht haben! Deswegen: Ernähren Sie sich ausgewogen, ballaststoffreich, vollwertig, essen Sie nach Hunger, wenn möglich nur selten "Sünden" wie Süßes und Fettes. Keine gesüßten Getränke, lieber Wasser, Tee, Saftschorle. Wenn Sie ein "Kantinenesser" sind, bevorzugen Sie da die Salate und Gemüse. Ganz wichtig: erschrecken Sie nicht bei jedem Pfund, das die Waage mehr anzeigt! Ihr Baby brauch das und Sie auch! Alles Gute!

25
Kommentare zu "Gewicht halten schädlich fürs Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: