Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Probleme mit Geschlecht des Kindes"

Anonym

Frage vom 17.03.2005

Liebe Hebamme,

ich weiß seit gestern, dass ich ziemlich sicher einen Jungen bekomme, obwohl mein Gefühl mir die ganze Zeit über gesagt hat, dass es ein Mädchen wird ...
Das ist ganz schön komisch - ich muss mich erst ganz langsam an den Gedanken gewöhnen. Ich tue mir richtig schwer damit, weiß gar nicht, ob ich einen Jungen überhaupt großziehen kann, fühle mich mit der Situation gerade total überfordert und könnte nur noch heulen ...
Was macht man denn mit einem Jungen, wie erzieht man ihn, wie viel darf man mit einem Jungen kuscheln, was spielen Jungs denn so, was ist mit basteln, singen, backen? Ich wollte schon als Kind nicht Auto, Ritter oder Fußball spielen, und ich will es jetzt eigentlich immer noch nicht!
Ganz viele Gedanken in meinem Kopf ...
Gruß von Regina

Antwort vom 17.03.2005

Hallo, die erste Zeit als Babys sind Jungen und Mädchen ja noch gleich in Verhalten und Bedürfnissen. Sie haben also lange Zeit sich mit dem Baby aufeinander einzustellen. Welche Vorlieben ein Kind haben wird läßt sich am Geschlecht nicht vorhersagen. Jungen wollen genauso kuscheln, singen, basteln oder der Mutter in der Küche helfen wie Mädchen und ich kenn auch genügend Mädchen, die Fussball spielen (die deutsche Damenmannschaft ist immerhin gerade Fussball-Weltmeister). Auch ein Mädchen hätte Sie also in Ihren Vorstellungen enttäuschen können, die letztendlich noch ganz auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind und gar nicht berücksichtigen, dass Sie in erster Linie einen neuen Menschen gezeugt haben, der ein eigenständiges Individuum ist, dass eigene Bedürfnisse mitbringt. Auch Eltern lernen von Ihren Kindern und so wird der Junge Ihnen sicher helfen Ihre eigenen Vorstellungen zu überdenken und an Ihnen zu arbeiten. Sehen Sie es als Chance für sich selbst. Wenn es Ihnen schwer fällt das kommende Kind so anzunehmen wie es ist, sollten Sie sich professionelle Hilfe suchen. Dies kann zunächst ein Gespräch mit einer Hebamme sein, die Ihnen dann weitere Empfehlungen geben kann.

Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Probleme mit Geschlecht des Kindes"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: