Themenbereich: Stillen allgemein

"welche Verhütung in der Stillzeit?"

Anonym

Frage vom 18.03.2005

Hallo!
Ich habe vor 14 Tagen meinen Kleinen Entbunden und Stille ihn auch voll, nun mache ich mir Gedanken darüber was ich nach den 6 Wochen, die man nach der Geburt, mit Sex warten soll, an Verhütungsmittel nehmen soll?
Ich will weiterhin voll Stillen und würde deshalb gerne wissen welche Verhütungsmittel für mich in frage kommen ohne dem Kind zu schädigen?
Vielen dank schon im voraus
Nicole

Anonym

Antwort vom 18.03.2005

Hallo, laut Ärzten ist kein horm. Verhütungsmittel schädlich, aber aus Erfahrung weiß ich, dass bei den meisten Frauen durch Pille, Spirale, ect. die MM drastisch zurückgeht und die meisten Frauen mit Zufüttern beginnen müssen.
Meinen Frauen aus der Nachsorge rate ich die ersten Monate mit Kondomen zu verhüten, da diese keine Nebenwirkungen haben und frühestens mit 6 Monaten auf eine hormonelle Verhütung umzusteigen, da die meisten Frauen dann mit Beikost beginnen und es nicht so dramatisch ist, wenn die MM zurückgeht.
Dass Sie 8 Wochen mit dem Verkeht warten sollen halte ich für unnötig- Sie dürfen/können dann Verkehr haben, wenn Sie dazu Lust haben und bereit sind- das kann schon nach ein paar Tagen sein oder erst nach ein paar Monaten....

23
Kommentare zu "welche Verhütung in der Stillzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: