Themenbereich: Reisen mit Baby

"Hochgebirgsreisen mit Säugling?"

Anonym

Frage vom 19.03.2005

in wiefern kann ich mit einem Säugling Reisen in Hochgebirgsorte unternehmen und bis in welche Höhenlagen kann ich ihn mit nehmen? und was sollte man noch beachten?

Antwort vom 19.03.2005

Hallo,
Sie können ohne Weiteres in Hochgebirgsorte mit dem Kind reisen. Wenn Sie dort hinfahren, wo auch Ihnen die Luft zu dünn wird, können Sie ein Zwischenetappe von ein paar Tagen in mittlerer Höhe einlegen. Auch der Körper eines Säuglings stellt sich auf die veränderten Bedingungen ein. Es könnte höchstens sein, dass Ihr Kind, wie Sie selbst, eher müde wird. Eine absolute Höhe kann ich Ihnen nicht angeben, da dies ja auch von Ihrer normalen Höhenlage abhängt. Aber über 4000 meter werden Sie ja wahrscheinlich nicht kommen.
Ansonsten ist auf guten Sonnenschutz zu achten.
Einen schönen Urlaub, Monika

17
Kommentare zu "Hochgebirgsreisen mit Säugling?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: