Themenbereich: Stillen allgemein

"Zwischendurch Flasche geben bei Milchmangel?"

Anonym

Frage vom 21.03.2005

Hallo zusammen!
Meine Tochter ist 3 Monate alt und wird von der Geburt an gestillt. Jedoch hatten wir bis heute das Problem, daß ich nicht genügend Milch habe. Egal wie oft ich sie anlege, es wir einfach nicht mehr Milch produziert. Wenn ich gestillt habe dauert es mind. 6 Stunden bis wieder genügend Nachschub produziert ist. Bis jetzt habe ich es immer so gemacht: ich habe sie gestillt und danach noch zugefüttert. Sie kommt alle 3 Stunden und hat Hunger. Meine überlegung war jetzt, daß ich eine Mahlzeit zwischen dem Stillen nur mit der Flasche ersetze. Was können Sie mir raten? Bekannte haben schon gemeint, ich soll das Stillen ganz aufgeben.
Liebe Grüße Sabine

Anonym

Antwort vom 22.03.2005

Hallo, ob Sie ganz abstillen sollen oder nicht, sollten Sie für sich persönlich entscheiden und es ist völlig egal, was andere dazu meinen- es ist Ihr Kind und Ihre persönliche Entscheidung.
Auch ein bißchen MM ist für ein Kind wertvoll und wenn es möglich ist, ist es toll wenn ein Kind wenigstens einen Teil MM bekommen kann.
Die Möglichkeit, jede 2 Mahlzeit zu stillen und die andere mit Ersatzmilch zu fürttern, können Sie probieren. Bei manchen Frauen geht die MM zurück, da die Brust denkt es wird weniger gebraucht, bei anderen Frauen reicht dann jede 2. Mahlzeit mit nur MM aus und es muß nicht jedesmal zugefüttert werden.

13
Kommentare zu "Zwischendurch Flasche geben bei Milchmangel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: