Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Termindifferenz wahrscheinlich?"

Anonym

Frage vom 23.03.2005

Guten Tag. Aufgrund meiner letzten Periode sollte ich mich in der 9. Schwangerschaftswoche befinden. Aufgrund der heutigen Ultraschalluntersuchung konnte man eine Fruchtblase (20mm) mit einem kleinen Embryo sehen. Die Grösse des Embryos lässt darauf schliessen, dass ich nicht in der 9. sondern in der 7. Woche bin. Man konnte auch keine Herztöne erkennen. Mein Arzt hat vorgeschlagen in zwei Wochen nochmals einen Ultraschall zu machen. Er meinte es könne möglich sein, dass aufgrund meines unregelmässigen Zyklus der Eisprung und somit die Befruchtung später erfolgt ist. Trotzdem müsse man aber auch etwas skeptisch sein. Bis in zwei Wochen muss ein Wachstum und auch die Herzschläge klar erkennbar sein. Nun bin ich ziemlich verunsichert ob auch alles in Ordnung sein wird. Kann eine Verschiebung um zwei Wochen tatsächlich vorkommen? Und ist es normal, dass in der 9. Woche keine Herztöne zu erkennen sind? Symptome habe ich nach wie vor folgende: Harndrang, Brustspannen und plötzliches Heulen. Ansonsten geht es mir gut. Freundliche Grüsse.

Antwort vom 23.03.2005

Hallo, das was Sie beschreiben klingt ganz danach, dass die Schwangerschaft jünger ist als vermutet. Es kommt relativ häufig vor, dass die Befruchtung zu einem anderen Zeitpunkt stattfindet, als es die letzte Periode vermuten läßt. Das Vorgehen Ihres Arztes ist völlig richtig. Auch wenn Ihnen die Zeit des Wartens jetzt lang vorkommt, so ist das allemal besser als jetzt dauernd nachzusehen oder voreilige Schlüsse zu ziehen. Wenn das Kind noch zu klein (oder besser zu jung)ist, lassen sich halt noch keine Herztöne sehen. Versuchen Sie sich nicht voreilig verunsichern zu lassen und konzentrieren Sie sich auf das was Sie selbst merken und was für auch für Sie sichtbar ist.
Alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika

23
Kommentare zu "Termindifferenz wahrscheinlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: