Themenbereich:

"wie Erleichterung bei Husten bringen?"

Anonym

Frage vom 24.03.2005

Paulchen ist 16 Wochen alt und hat jetzt seine 2. Erkältung.Ich habe Hustentropfen und braune Nasentropfen für ihn bekommen,aber sie scheinen nicht anzuschlagen.In der Nacht ist es am schlimmsten,er bekommt kaum Luft und Hustet sehr viel.Wenn er doll Hustet fängt er an zu weinen.Ich weiß nicht wie ich ihn erleichterung beschaffen kann.

Antwort vom 24.03.2005

Bei einem so kleinen Säugling ist es schwierig, zu helfen, weil er noch nicht richtig Nase putzen, abhusten etc kann und weil er sehr leidet! Versuchen Sie, die Raumluft gut anzufeuchten, mit nassen Tüchern, die Sie aufhängen, evtl mit einer Blumenspritze mit frischem Wasser. In der Duftlampe kann ein Tröpfchen Thymian sein, auch die Windel, die am Kopfende in Paulchens Bettchen liegt, kann mit ein bisschen Thymian betupft werden. Rauchen in der Wohnung (falls das bisher jemand macht)ist absolut tabu. Falls Sie stillen, können Sie mit einer Pipette (zB von den Nasentropfen, od. Apotheke) einen Tr Muttermilch in die Nase geben, das hilft bei verstopfter Nase. Mit einem Hustenbalsam speziell für Kinder/ Säuglinge können Sie den Brustkorb einreiben, das durchwärmt und hilft gegen den Hustenreiz.

34
Kommentare zu "wie Erleichterung bei Husten bringen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: