Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Höhe des Fundusstandes bedenklich?"

Anonym

Frage vom 27.03.2005

Hallo. Ich bin in der 22 Woche und war am Donnerstag beim Gyn. Bei der Vorsorgeuntersuchung war eigentlich alles unauffällig außer das der Verdacht besteht auf ein Gestationsdiabetis.
Was ungewöhnlich war das der Fundusstand schon 3QF über dem Nabel ist. Mein Gyn sagte das kann gar nicht sein. Er überprüfte noch einmal die Fruchtwassermenge und die größe des Kindes. Es war alles unauffällig. Im Termin kann er sich auch nicht irren da ich nur durch "künstliche Befruchtung" schwanger geworden bin und den Zeugungstermin genau kenne. Jetzt mache ich mir so meine Sorgen was das denn bedeutet wenn der Fundus so hoch steht da der Arzt auch so irretiert war. Worauf kann das hindeuten. In der ersten Schwangerschaft war der Fundus auch nicht so hoch zu der Zeit. Wäre nett wenn sie mir helfen. Gruß Carmen

Antwort vom 28.03.2005

Hallo, die Messung des Fundusstandes im Bezug zu Nabel oder Rippenbogen der Frau ist eine unsichere Methode um die Größe des Kindes und die Fruchtwassermenge abzuschätzen. Wenn z.B. Ihr erstes Kind schräg und seitlich in Ihrem Bauch gelegen hat, dieses jedoch gerade und mit dem Rücken nach vorne, gibt es eine deutliche Differenz. Bei kleinen Frauen ist der Fundus auch eher über dem Nabel als bei großen Frauen usw. Eine genauere Messung wäre die absolute Höhe zwischen Schambein und Fundusoberkante zu messen und den Bauchumfang (Beides im Liegen). Sollte wirklich ein Gestationsdiabetes vorliegen, dann kann dieser zu vermehrtem Fruchtwasser oder einem größeren Kind führen. Beides würde sich wieder normalisieren, wenn der Diabetes behandelt wird. Sie können sich zusätzlich zu den Arztbesuchen von einer Hebamme betreuen lasssen, die Ihnen mit Erklärungen zu unklaren Ergebnissen weiterhelfen kann. Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Höhe des Fundusstandes bedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: