Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwangerschaft trotz Pille bei Antibiotikaeinnahme möglich?"

Anonym

Frage vom 28.03.2005

Guten Tag!
Ich möchte gerne Ihren Rat hören. Vor zwei Wochen musste ich Antibiotika wegen einer Mandelentzündung einnehmen. Gleichzeitig nahm ich die Pille. Mein Mann und ich hatten mehrmals Verkehr in jener Zeit, ohne zusätzliche Verhütung.
Nun muß ich die Pille noch einige Tage nehmen, das Antibiotikum habe ich mittlerweile zu Ende genommen. Seit drei Tagen habe ich nun ein Ziehen im Unterleib, leicht Bauchschmerzen wie vor der Regel und seit gestern einen ab und an auftretenden leicht bräunlichen Ausfluss.
Mein Problem ist folgendes- mein Frauenarzt ist bis Ende nächster Woche im Urlaub und ich möchte nicht zu einem anderen gehen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Ich hatte vor einigen Jahren eine Zyste am Eierstock, meine aber die Schmerzen wären mehr an der Seite gewesen, eher wie Blinddarmreizungen und kein Ausfluss..
Soll ich nun eventuell einen Schwangerschaftsfrühtest machen? Über ein Kind würden wir uns sehr freuen, da wir bereits zwei haben (6 und 11 Jahre). Nistet sich das Kind ein? Bei den anderen war es nicht so (Ausfluss etc.), aber da nahm ich auch nicht die Pille.
Pilze in der Scheide schließe ich aus (kein Brennen beim Wasserlassen oder ähnliches).

Vielen Dank,

Silke

Antwort vom 28.03.2005

Hallo, die Wirksamkeit der Pille kann durch die Antibiotikaeinnahme beeinflusst sein. Trotzdem ist eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich. Ein Frühtest gibt Ihnen, wenn er negativ ausfällt, keine wirkliche Sicherheit. Warten Sie lieber noch bis ein paar Tage nachdem Ihre Periode einsetzen sollte. Ob sich ein Kind einnisten kann, kann ich Ihnen so nicht sagen. Wenn Sie sich sehr über ein Kind freuen würden versteh ich nicht ganz, wieso Sie überhaupt die Pille nehmen....
Ihre Beschwerden klingen eher danach, dass Ihre Periode bald kommt. Die Antibiotikaeinnahme beeinflusst das Scheidenmilieu, so dass veränderter Ausfluss normal ist, was ja auch häufig zu einer Pilzinfektion führt.
Alles Gute, Monika

15
Kommentare zu "Schwangerschaft trotz Pille bei Antibiotikaeinnahme möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: