Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"welche möglichen Ursachen für Fehlgeburten?"

Anonym

Frage vom 29.03.2005

Hallo liebe Hebamme,
Ich hatte vor einer Woche meine 2. Fehlgeburt.
Die erste war ein Missed Abortion in der 8.SSW 2001 und die letzte ein Abortus incompletus festgestellt in der 10. SSW. Zu meiner Trauer kommen jetzt noch die Sorgen, daß irgendwas mir mir nicht stimmt.
Was kann ich jetzt an Untersuchungen machen wegen möglicher Ursachen?
Was kann ich präventiv machen für eine weitere Schwangerschaft?
Vielen Dank im voraus...
LG
Eure Lucy

Antwort vom 29.03.2005

Es muss sehr schlimm sein für Sie, dass Sie zweimal schon ein Baby verloren haben, das tut mir sehr leid. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie nun nicht den Mut verlieren. Sie können alles mögliche untersuchen lassen, von Hormonwerten in versch. Zyklusphasen über genetische Faktoren (auch der Partner) bis hin zu laparoskopischen Organuntersuchungen, da kann Sie am besten Ihre FÄ beraten, die Sie schon länger kennt. Das wichtigste ist aber, dass Sie und Ihr Partner sich die Zeit zur Trauer lassen, wieder neue Lebensfreude finden, sich selbst auch so mögen und annehmen. Das Leben soll Freude machen und nicht erst dann wieder lebenswert sein, wenn Sie ein Baby haben. Es gibt in vielen Städten beratungsstellen und Selbsthilfegruppen nach Fehlgeburten (zB die Regebogeninitiative eV), vielleicht möchten Sie sich dort für eine Weile anschließen? Auch nach solchen Adressen können Sie Ihre FÄ fragen oder einfach mal im Internet od in den Gelben Seiten schauen, was es für Sie gibt. Ich wünsche Ihnen, dass Si das Leben bald wieder genießen können und möglichst unbelastet und mutig an eine erneute Schwnagerschaft rangehen können.

18
Kommentare zu "welche möglichen Ursachen für Fehlgeburten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: