Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Probleme durch herzförmige Gebärmutter?"

Anonym

Frage vom 29.03.2005

Hallo,
ich war heute beim Frauenarzt und der bestätigte meine Vermutung, ich bin in der sechsten Woche schwanger. (1.Schwangerschaft)
Er sagte mir zwar das alles in Ordnung wäre, aber er sagte auch das meine Gebärmutter herzförmig sei.
Nun mache ich mir etwas sorgen ob es dadurch zu Komplikationen kommen kann, oder ob es da Probleme geben könnte.???
Es ist ein absolutes Wunschkind und ich bin jetzt verunsichert.
Bitte anworten sie mir schnell, ich nervös!!
Vielen Dank im Voraus

Antwort vom 29.03.2005

Hallo, wenn Sie eine schnelle Antwort wünschen, sollten Sie Ihre Ärztin direkt nach den Konsequenzen eines Untersuchungsergebnisses fragen. Sie haben ein recht darauf, dass Sie genau erklärt bekommen welche Relevanz das hat, was Ihnen mitgeteilt wird. Probleme kann es immer geben, auch wenn die Gebärmutter ganz normal ist. Bei abweichenden Gebärmutterformen kann es, je nachdem wie ausgeprägt die Abweichung ist, Störungen der wehentätigkeit bei der geburt geben oder die Form der Gebärmutter könnte eine Drehung des Kindes verhindern oder es kann sein, dass sich die Nachgeburt nicht ablöst. Meistens ist aber eine ganz normale Schwangerschaft mit einer ganz normalen Geburt möglich und es ist nicht sinnvoll sich ohne das Vorliegen einer Störung aufgrund der Gebärmutterform mit allem zu beschäftigen, was SEIN KÖNNTE. Nichts von dem was sein könnte läßt sich im Vorfeld verhindern oder behandeln sondern allenfalls im Nachhinein erklären. Für mich ist es daher fraglich, ob solche Diagnosen überhaupt erhoben werden sollten. Versuchen Sie sich auf das normale an Ihrer Schwangerschaft zu konzentrieren, freuen Sie sich auf Ihr Baby und sehen Sie die Form Ihrer Gebärmutter als Laune der Natur an.
Herzlichen Gruß, Monika

29
Kommentare zu "Probleme durch herzförmige Gebärmutter?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: