Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Listerioserisiko durch Rohmilch?"

Anonym

Frage vom 29.03.2005

Liebes Babyclub-Team,

im Urlaub in Österreich habe ich in der Pension, in der wir untergebracht waren, unwissentlich 4 Tage lang zum Frühstück Rohmilch und Butter aus Rohmilch getrunken/gegessen. Nun mache ich mir große Sorgen wegen einer Listerien-Infektion. Wie groß ist das tatsächliche Risiko einer Infektion? Sollte ich einen Bluttest machen lassen?

Herzliche Grüße,
Elisabeth

Antwort vom 29.03.2005

Um es sicher zu wissen, ob Sie sich mit Listerien infiziert haben, können Sie Ihr Blut untersuchen lassen. Sprechen Sie am besten mit Ihrer FÄ drüber, was die dazu meint.

20
Kommentare zu "Listerioserisiko durch Rohmilch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: