Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"früherer Arztbesuch wegen bräunlichem Ausfluss?"

Anonym

Frage vom 31.03.2005

Liebes Hebammenteam!
Ich hatte am letzten Wochenende (15. SSW) eine leichte Blutung. In der Klinik-Ambulanz stellte man fest, dass das Baby normale Herztöne hat und sich rege bewegt. Außerdem konnte die Ärztin kein Hämatom oder eine Ablösung der Plazenta sehen. Soweit war wohl alles in Ordnung. Jetzt habe ich aber seitdem immer noch einen leicht bräunlichen Ausfluss. Den nächsten Termin bei meinem eigentlichen Gynäkologen habe ich in einer Woche. Ist dieser Ausfluss nun so besorgniserregend, dass ich den Termin vorverlegen sollte, oder könnte das eine normale Erscheinung nach der Blutung sein? Schmerzen habe ich keine und nach frischem Blut sieht es auch nicht aus. Sorgen mache ich mir aber dennoch...
Liebe Grüße und herzlichen Dank für die Antwort!

Antwort vom 31.03.2005

Hallo, bei dem bräunlichen Ausfluss handelt es sich um älteres Blut, das sich nur langsam aus der Gebärmutter entfernt nach der Blutung, die Sie hatten. Es besteht kein Grund früher zum Arzt zu gehen deswegen, weil es keine sinnvolle Behandlung gibt. Wenn Sie frisches Blut bemerken sollten, können Sie vorher einen termin ausmachen. Falls Sie arbeiten müssen können Sie sich eventuell krank schreiben lassen. Meistens handelt es sich aber nur um Blutungen uas hautveränderungen am Muttermund, die keinen negativen Einfluss auf die Schwangerschaft haben.
Alles Gute, Monika

18
Kommentare zu "früherer Arztbesuch wegen bräunlichem Ausfluss?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: