Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Gefahr durch 2 Plazenten?"

Anonym

Frage vom 31.03.2005

Ich bin in der 18 Woche schwanger. Meine Frauenärztin sagte mir, dass ich eine Vorderwand und eine kleine Hinterwandplazenta habe, und das ev. bei der Geburt Schwierigkeiten geben könnte. Es ist meine dritte Schwangerschaf. In der zweiten Schwangerschaft hat es bei mir recht stark nachgeblutet. Muss ich mir nun Sorgen machen, bei der dritten Geburt und kann ich wirklich 2 Plazentas haben? Besten Dank und liebe Grüsse

Antwort vom 31.03.2005

Hallo, meistens wird es erst nach der Geburt gesehen, dass zwei Plazenten da sind und nicht vorab im Ultraschall. In der Handelt es sich um eine größere Hauptplazenta mit einer kleinen Nebenplazenta, die ganz normal zusammen kommen. Wenn bereits bekannt ist, dass es sich um 2 Teile handelt, wird sicher auch noch mal extragenau nachgesehen, ob auch beide gekommen sind. Eine stärkere Blutung kann entstehen, wenn nur eine der Plazenten kommt, aber auch da gibt es ja Möglichkeiten gegen zu steuern.
Alles Gute, Monika

31
Kommentare zu "Gefahr durch 2 Plazenten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: