Themenbereich:

"mit dem Stillen aufhören wegen Hautrötungen?"

Anonym

Frage vom 04.04.2005

Das Gesicht meines Sohnes ( 3 Monate ) ist seit einigen Wochen immer wieder stark gerötet und es bilden sich, wenn die Rötungen abklingen, Verkrustungen. Mittlerweile ist nicht nur das Gesicht betroffen, sondern auch der restliche Körper. Ich behandele ihn mit Halicar.
Richtigen Milchschorf hat er auch auf dem Kopf.
Was soll ich tun ? Soll ich mit dem Stillen aufhören ?
Der Milchschorf auf dem Kopf stört mich nicht, aber die Rötungen werden immer heftiger.

Anonym

Antwort vom 04.04.2005

Hallo, wenn Sie mit dem Stillen aufhören, könnte es genauso oder schlimmer mit der Haut werden.Die ist selten eine Lösung . Sie sollten eher nochmal genau nach den Nahrungsmitteln schauen, die Sie zu sich nehmen und evt. mal z.B. Kuhmilch und ihre Produkte über einige Zeit weglassen, auch Zitrusfrüchte gelten als Allergen. Allerdings müssen Sie das wirklich ausprobieren und es kann nicht pauschal gesagt werden, auf welches Nahrungsmittel das Kind reagiert.

11
Kommentare zu "mit dem Stillen aufhören wegen Hautrötungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: