Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind verweigert Nahrung vom Vater"

Anonym

Frage vom 04.04.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

seit zwei Wochen muss ich berufsbedingt unsere kleine Tochter (am 14.04. wird Sie 7 Monate) für ca 7 Stunden mit meinem Mann alleine lassen. In der Zeit weigert sie sich zu essen und schreit was das Zeug hält.
Sie ist eine Frühgeburt und hat Auffäligkeiten bei der körperlichen Entwiklung allgemein und wiegt gerade knapp über 6 kg.
Ich muss berufstätig bleiben also kann man an der Situation nichts ändern. Was macht mein Mann falsch. Er hat sich seit der Geburt rührend um seine Tochter gekümmer aber ich war immer anwesend, sobald er aber mit Ihr alleine blieb ging das Theater los. Ich kann es mir nicht erklären. Bitte helfen Sie uns.
Vielen dank im Voraus!!!

Anonym

Antwort vom 05.04.2005

Hallo, leider ist die etwas, was sich nicht so beantworten läßt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er etwas falsch macht, sondern nur, dass das Kind die starke Unsicherheit des Vaters spürt. Bei älteren Kinder schlage ich immer vor- also dann gibt es halt nichts zu essen, allerdings handelt es sich nicht um entwicklungsauffälige Kinder . Leider weiß ich Ihnen keinen Rat, sondern es wäre sinnvoll Hilfe vor Ort zu suchen- z.B. in Form von Erziehungsbertatung.

23
Kommentare zu "Kind verweigert Nahrung vom Vater"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: