Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schädigung durch Amalgam?"

Anonym

Frage vom 06.04.2005

Hallo,ich bin voller Sorge und benötige dringend ihren Rat. ich war heute beim Zahnarzt und hatte leider 2 Löcher die mein Zahnarzt unbedingt behandeln wollte. NUn hat er 2 Löcher bearbeitet und dabei Amalgam heruasgebohrt. Ich bin in der 15. Woche schwanger und hab nun große Sorge das mein Kind geschädigt wird/wurde.

Antwort vom 07.04.2005

-Hallo Stefanie!
Du brauchst dir keine Sorgen machen.Das Quecksilber ist gebunden und in sehr geringen Mengen vorhanden,so daß es dein Kind sicher nicht schädigt.Außerdem würde der Zahnarzt die Beahndlung niemals verantworten,wenn sie nicht o.k wäre.

Tschüß Claudia

20
Kommentare zu "Schädigung durch Amalgam?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: