Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen nach Abstilltablette noch möglich?"

Anonym

Frage vom 06.04.2005

Hallo,

mein Sohn ist heute 11 Tage alt. Ich hatte mich dazu entschlossen nicht zu stillen, da es bei meinem ersten Kind absolut nicht geklappt hatte. Ich habe dann nach der Geburt eine Tablette bekommen um den Milcheinschuss zu verhindern, was auch gut funktioniert hat. Nun ist es aber so, dass ich doch ganz gerne stillen würde, da mein Sohn sehr klein ist (bei Geburt: 46 cm, 2370g) und ich ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber habe. Meine Frage ist nun, kann man nach der Tablette noch einen Milcheinschuss bekommen und wenn ja, wie funktioniert das und wäre das überhaupt gut für mein Kind (er nimmt mit der Flaschennahrung eigentlich gut zu).

Anonym

Antwort vom 07.04.2005

Hallo, es gibt leider keine Garantie , ob das Stillen noch 100% in Gang kommt, Sie können es nur probieren und evt. zusätzlich Ersatzmilch anbieten. Sie brauchen auf jeden Fall eine Hebamme vor Ort- klären Sie gleich am Telefon, ob sie Sie hierbei unterstützen kann, da nicht alle Hebammen in dieser Richtung fortgebildet sind. Es gibt z.B. ein Brusternährungsset, bei dem die Kinder beim Stillen zusätzlich Ersatz - milch aus einem Schlauch, der an der Brustwarze liegt zugeführt bekommen- so wird die Brust stimmuliert und trotzdem kommt Milch und das Kind ist nicht frustriert beim Saugen. Stillen ist für Kinder so wertvoll, dass es immer ein Versuch wert ist.Aber es ist ein arbeitsamer Weg, wenn es schon unterbunden wurde.

27
Kommentare zu "Stillen nach Abstilltablette noch möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: