Themenbereich:

"Kind möchte nur laufen"

Anonym

Frage vom 09.04.2005

unser kleiner ist nun 9 Monate wenn ich ihn auf die füße stelle läuft er seine 20-30 schritte alleine ohnezu halten,
wenn ich aber nicht aufpasse und er würde fallen dann direkt auf sein gesicht da er sich noch nicht abfängt,
aber mein problem ist sobald ich ihn auf den boden lege auf den rücken schreit er und bewegt sich nicht , lege ich ihn auf den bauch dann geht es eine halbe stunde gut und er schreit, er möchte absolut nicht auf den boden sondern nur laufen laufen laufen was kann ich tun? Ich kann neben bei nichts meht machen da ich immer mit ihm laufen muß.

Anonym

Antwort vom 09.04.2005

Hallo, 20- 30 Schritte sind viel, und eigentlich in dem "Alter" noch nicht nötig. So gemein wie es klingt: Wer nicht alleine aufstehen kann, muss auch noch nicht laufen.
Sollte er sich allerdings nicht vom Rücken auf den Bauch drehen können, müssen Sie das unbedingt mit dem Kinderarzt besprechen. Wenn er einfach keine Lust dazu hat; seine Entscheidung. ....Dann muß er sich anders zu helfen wissen.
Ihr Sohn sollte nicht durch Ihre helfende Hand eine Entwickungsstufe überspringen. Er muss nun die Frustration aushalten... und üben auf zu stehen. Nur dadurch wird er lernen, das er dann beim Fallen, sich auch mit den Händen schützen kann. Sie werden das Gezeter von ihm aushalten müssen. Sie würden ihm auch mit 14 Jahren nicht das Autofahren erlauben, nur weil er die Automarken erkennen kann. Geduld für alle Beteiligten, herzliche Grüße, Ina

11
Kommentare zu "Kind möchte nur laufen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: