Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Verweigerung von Flüssigkeit mit 13 Monaten"

Anonym

Frage vom 10.04.2005

hallo
meine Tochter ist nun mittlerweile fasr 13 monate alt und dem Breialter langsam entwachsen. Sie ist mit vergnügen Brot etc. will aber partout nichts trinken. Sobald man sich ihr mit Trinkgefäßen aller Art ob Nuckelflasche, Tasse, Trinklernbecher, selbst mit einer großen Spritze habe ich es probiert, nähert dreht sie den Kopf weg und schreit. Aus lauter Verzweiflung gebe ich ihr daher einmal am Tag immer noch ihren Milchbrei. Wie um Himmels Willen bekomme ich bloß sonst die Milch oder andere Flüssigkeit in sie herein ohne Brei zu geben ? Wie viel sollte ein 1 Jähriges Kind im Durchschnitt trinken?

Vielen Dank für Ihre Hilfe
Sonja K.

Anonym

Antwort vom 10.04.2005

Hallo, da Milch als Nahrung gilt und nicht als Flüssigkeit, brauchen Sie keine Milch anzubieten.
Sie können versuchen durch Suppen oder mit Sagt verdünnte Obstmuse das Kind an Flüssigkeit zu gewöhnen.
Aber auch in Obst oder Gemüse ist Waser enthalten.
Die Kinder können zwischen 50-500ml am Tag trinken, viel wichtiger sind 3-4 gut nasse Windeln in 24h. Wenn sie die hat, brauchen Sie sich über die Trinkmenge keine Sorgen machen.

21
Kommentare zu "Verweigerung von Flüssigkeit mit 13 Monaten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: