Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger trotz kurzer Bltung?"

Anonym

Frage vom 11.04.2005

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.
Im Dezember letzten Jahres habe ich die Pille abgesetzt, danach hatte ich zuerst am 29. Tag, danach am 32. Tag u. zuletzt am 37. Tag meine Regel bekommen. Letzten Samstag habe ich diesmal meine Regel am 31. Tag bekommen. Samstag u. auch gestern war die Blutung normal u. heute ist sie schon fast wieder weg. Kann es sein, dass es sich um die Einnistungsblutung handelt? Ich verspüre zwar kein Spannen in den Brüsten, jedoch habe ich andere Anzeichen wie z. B. häufiges Wasserlassen, Appetitstörungen, Freitag u. Samstag kamen mir aus nichtigen Gründen die Tränen einfach so u. gestern hat mich eine Bekannte, die nichts von meinem Kinderwunsch weiss, angesprochen, dass meine Brüste grösser geworden sind. Ich weiss nicht, was ich von all dem halten soll...Was soll ich tun?
Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe im voraus.

Antwort vom 11.04.2005

Hallo, alles was Sie schildern kann seine Ursache auch in den Hormonveränderungen bei einem ganz normalen Zyklus haben. Gerade Frauen, die länger die Pille genommen haben deuten dies oft falsch. Die kurze Blutung kann ganz normal sein, kann aber auch eine Einnistungsblutung durch ein befruchtetes Ei sein. Ein Schwangerschaftstest müßte eigentlich schon bald ein ziemlich sicheres Ergebnis anzeigen. Wenn Sie noch ein paar Tage warten und immer noch meinen Sie könnten schwanger sein, kann Ihnen ein einfacher test aus der Apotheke Klarheit verschaffen.
Alles Gute, Monika

17
Kommentare zu "schwanger trotz kurzer Bltung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: