Themenbereich: Nachsorge

"Gebärmutter nich nicht genug zurückgebildet?"

Anonym

Frage vom 13.04.2005

Hallo

vor 3,5 Wochen habe ich meinen Sohn Nico zur Welt gebracht.
Hatte bis am Samstag Wochenfluss. Zum Schluss ganz leicht. Am Morgen war es immer ein wenig mehr und rot. Aber meine Hebamme meinte damals dies sei normal.
Seit Gestern habe ich jedoch wieder ganz stark und ganz rot. Wie bei meiner Menstruation. Das ist so stark, das ich meine Binde all halbe Stunde wechseln muss, da sie voll ist. Habe auch ab und zu leichtes Bauchweh (wie Nachwehen).

Muss dazu sagen, dass ich gleich nach der Geburt abgestillt habe und nie gestillt habe somit.
War heute bei meinem Arzt und der meinte, er glaube nicht das es bereits meine Tage wären. Auf dem Ultraschall sah er, dass die Gebärmutter noch nicht ganz zurückgebildet ist.
Er gab mir das Medikament Cytotec welches ich 6 Tage nehmen sollte. Danach sollten die Blutungen weg sein.
Was meinen Sie dazu? Ist das schlimm, dass die GM noch nicht zurückgebildet ist?
Wäre um eine Antwort wirklich froh

Anonym

Antwort vom 14.04.2005

-Hallo, die Rückbildungsvorgänge dauern durchaus länger als 3,5 Wochen . Durch das Abstillen, braucht Ihre Gebärmutter dazu auch noch mehr Zeit.Sie können das mit Frauenmanteltee untersützen , den bekommen Sie im Drogeriemarkt oder in der Apotheke. Cytotec können Sie nehmen, Sie können es aber auch ohne versuchen. Eine stärkere Blutung ist zu diesem Zeitpunkt nicht die Regel aber kommt durchaus vor. Oft liegt eine zu starke körperliche Beanspruchung zu Grunde. Lassen Sie es etwas langsamer angehen, dann dürfte die Blutung zügig abnehmen. Ihre Gebärmutter darf sich 6-8 Wochen Zeit nehmen.Es besteht also keine Eile. Gruß Judith

26
Kommentare zu "Gebärmutter nich nicht genug zurückgebildet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: