Themenbereich: Abstillen

"Gewichtszunahme nach Abstillen zu befürchten?"

Anonym

Frage vom 13.04.2005

Hallo, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und hat sich vor ca. drei Wochen selbst abgestillt (in beiderseitigem Einverständnis ;-), nachdem ich ihn sechs Monate voll gestillt habe. Ich hatte immer sehr viel Milch und habe nach wie vor noch Milch in der Brust, die aber weich ist. Soll ich trotzdem Phytolacca nehmen oder Pfefferminztee trinken? Wenn ja, in welcher Dosis?
Und viel wichtiger: Was für Veränderungen wird bzw. kann die Hormonumstellung jetzt mit sich bringen? (Meine Regel hat bereits wieder eingesetzt) Kann es sein, dass ich wieder an Gewicht zunehme, obwohl ich weniger bzw. gleich viel esse? Leider habe ich trotz der sechsmonatigen Stillzeit mein altes Gewicht vor der Schwangerschaft nicht ganz erreicht.
Vielen Dank für Ihre Antwort und einen schönen Abend.

Anonym

Antwort vom 14.04.2005

-Hallo, wenn die Brust weich ist brauchen Sie nichts einzunehmen oder sonstiges zu tun- es kann noch etl. Monate dauern, bis gar keine Milch mehr kommt.
Die Hormone stellen sich wieder so ein, wie vor der SS also ein ganz normaler Zyklus. Und auch die Chance oder Gefahr schwanger zu werden.
Das mit dem Gewicht ist nach einer Stillzeit immer gefährlich, da die Frauen gewohnt sind eher gut zu essen ist der Magen an große Portionen gewöhnt und muß sich erst darn gewöhnen, dass kein Stillkind mehr mitversorgt wird- also lieber vor jedem Essen 2 Gläser Wasser trinken, dann ist schon der Hunger nicht mehr so groß.

31
Kommentare zu "Gewichtszunahme nach Abstillen zu befürchten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: