Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie Angst vor Listeriose wegbekommen?"

Anonym

Frage vom 14.04.2005

Sehr geehrte Hebammen,

ich hoffe das Sie mir eventuell helfen können.
Meine Frau hat riesige Angst vor Listeriose.
Sie wäscht sich so oft die Hände, dass die schon richtig kaputt sind.

Gestern hat meine Frau gehört, dass man nicht in der Eisdiele Eis essen sollte.Da eventl. Rohmilch verwendet wird.Das stimmt doch so nicht oder?
Sie macht sich jetzt große Sorgen da Sie zwei mal am Anfang der Schwangerschaft(Da hatte Sie diese Angst noch nicht ) gemacht hat.

Das zweite und in meinen Augen sinlloste Problem meiner Frau ist,
das Sie immer bevor Sie etwas trinkt die Tassen/Gläser ausspült.
Gestern morgen im Halbschlaf hat SIe das auch wieder gemacht.Da stand dann ein eingeweichter Topf vom Abend (war Rahmporee drin) davor noch drin.Jétzt macht Sie sich sorgen, dass da vielleicht Wasser vom Topf in die Tasse gespritzt ist und so Sie sich an listeriose angesteckt haben könnte.Da Sie daraus Kaffee getrunken hat. Da kann ich Ihr doch 100 %ige Entwarnung geben.Oder?

Gibt es viell.ein Beruhigungsmittel was Sie nehemen könnte.
Sie sagt ja immer das es sie selbst nervt, aber Sie da nichts gegen machen kann.

Wie kann ich Ihr nur helfen diese Angst los zu werden ???
Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Anonym

Antwort vom 14.04.2005

-Hallo,also das Händewaschen ist wie Sie selbst schon vermutet haben in dieser excesiven Form völlig übertrieben und sogar kontraproduktiv. Ihre Frau ist mit dieser zerstörten Hautflora viel weniger vor Keimen geschützt .
Ob Ihrem Eisherstellung Rohmilch Anwendung findet weiss ich leider nicht, es könnte aber sein,aber im gleiche Zuge auch dass der Erreger durch die Kälte zu Grunde geht. Das müssten Sie den Eishersteller fragen. Die meisten Eishersteller verwenden H-Milch. Das Auspülen der Gläser ist auch nicht erforderlich, auch wegen des Spritzwasser aus dem Topf brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Besorgniserregend finde ich aber die große Angst Ihrer Frau, denn das geht weit über die üblichen Ängste schwangerer Frauen hinaus und ich denke Sie sollten dafür Sorge tragen, dass Sie professionelle Hilfe bekommt. Ein Beruhigungsmittel würde das Problem nicht lösen und die Ängste können im schlimmsten Fall auch immer größer und irrealer werden.Von alleine wird da keine Heilung eintreten und auch Sie als Partner sind da eine wichtige Begleitung aber kein Therapeut.Ängst sind ja häufig nicht erklärbar und zum Teil auch irreal ich denke Sie sollten dringend Hilfe in Anspruch nehmen. Die Situation kann mit dem Kind auch noch deutlich schlimmer werden. Das ist für Ihre Frau und auch für Sie sehr angstrengend.Gruß Judith

27
Kommentare zu "wie Angst vor Listeriose wegbekommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: