Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie ist die Lage des Kindes bemerkbar?"

Anonym

Frage vom 14.04.2005

liebe hebamme,wie merke ich das mein kind nicht mit dem kopf nach unten liegt,bin in der 34 ssw,mein bauch hat sich irgendwie gesenkt,ich kommen wieder unter dem brustkorb cr.2 finger breit,dann stoße ich wo ran,was hat das zu bedeuten,ich lebe in spanien und hier wird ab der 30 ssw keine ultraschall untersuchungen gemacht,mich versteht auch keiner.können sie mir eine antwort geben bekomme irgendwie panik!!!!!!!!!!danke aus spanien

Anonym

Antwort vom 14.04.2005

-Hallo, die Differenzierung ist der Ort der kräftigsten Kindsbewegungen. Die sollten Sie im Oberbauch oder in den Flanken spüren. Spüren Sie die kräftigsten Tritte nach unten bzw. in der Blase liegt Ihr Kind höchstwahrscheinlich mit den Füßchen nach unten.Dass Sie unterhalb der Rippen etwas spüren ist normal, nur ist es für den Laien nicht zu unterscheiden, ob es ein Kopf oder Po ist.Man wird Sie auch in Spanien sicher nicht einfach in die Geburt gehen lassen ohne näheres über die Kindslage zu wissen. Das Verständigungsproblem müsste doch auch zu lösen sein. Das wäre auch für die Geburt sehr wichtig. Auf diesem Wege können Sie vielleicht nochmal Ihre Sorge zu Ausdruck bringen, ich bin sicher man wird Ihnen den US nicht verweigern. Gruß Judith

23
Kommentare zu "wie ist die Lage des Kindes bemerkbar?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: