Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie ist ein Bäuerchen zu entlocken?"

Anonym

Frage vom 17.04.2005

Hallo,
ich habe am 11.04.2005 meine Tochter entbunden.
Ich füttere Sie mit der Flasche und zwar mit Pre Humana Anfangsmilch. Tagsüber klappt es eigentlich ganz gut, dass sie alle drei bis vier Stunden trinken möchte, zwischendurch auch mal innerhalb von zwei Stunden, dies aber eher selten.
Während dem Trinken machen wir auch zwischendurch Stopps, damit sie ein Bäuerchen machen soll, welches wir anhand von Reiben am Rücken oder Klopfen zu entlocken versuchen. Allerdings klappt es nur in den seltesten Fällen, dass es zum Bäuerchen kommt. Auch versuchen wir darauf zu achten, dass unsere Tochter beim Trinken möglichst wach ist. Auch haben wir für abends im Schlafzimmer ein abgedunkeltes Licht, welches wir verwenden, damit es nicht zu hell ist und sie irgendwann merken soll, wann nacht ist.
Gestern abend z. B. konnte sie kaum schlafen nach der Flasche, lediglich nur auf dem Arm ließ sie sich etwas beruhigen, ansonsten hat sie ziemlich gequängelt. Habe ich sie in ihr Bettchen gelegt zum Schlafen, dann kam plötzlich etwas Milch aus dem Mund gelaufen, daraufhin habe ich sie wieder auf den Arm genommen, weil ich dachte, es käme jetzt ein Bäuerchen, leider ohne Erfolg. Dies wiederholte sich zweimal. Bis sie endlich eingeschlafen war, war sie auch sehr sehr unruhig.
Kann es sein dass unsere Tochter Blähungen hat, oder welche Methoden gibt es am Besten die Bäuerchen zu entlocken?
Das Saugerloch hat ebenfalls die richtige Größe, haben wir bereits überprüft.
Diese Situationen kommen ebenfalls tagsüber vor.
Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.
Gruß,

Anonym

Antwort vom 17.04.2005

Hallo, Kinder müssen nicht immer aufstoßen-genausowenig wie wir nach jedem Essen aufstoßen müssen. Die Unruhe nach dem Essen liegt meistens am Verdauen, dies ist für die Kinder eine ungewohnte Tätigkeit( in der SS gab es nichts zu verdauen) und Anfangs haben die Kinder oft ein bißchen Bauchweh- unabhängig vom Saugerloch oder ob mit oder ohne Bäuerchen.
Verdauen ist anstrengend und kann weh tun. Meistens ist es besser, wenn man die Kinder nach dem Essen trägt, als wenn sie im Bett liegen. Wenn Kinder mal nach dem Essen spucken, haben sie einfach ein bißchen zuviel gegessen- was zuviel ist, kommt wieder raus.
Ein Bäuerchen kommt entweder recht zügig oder es kommt gar keins, dann ist es auch nicht nötig.

20
Kommentare zu "wie ist ein Bäuerchen zu entlocken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: