Themenbereich: Abstillen

"wie stille ich ab bei Verweigerung des Kindes?"

Anonym

Frage vom 19.04.2005

der kleine ist jetzt fast 13 monate jung.
leider sieht es doch danach aus, das er die gene seines vaters erbte. neurodermitis. darüber mache ich mir im moment keine grossen sorgen. DAS BEKOMMEN WIR IN DEN GRIFF!!!
mein innerlicher wunsch wäre es abzustillen.
seiner ist das nicht.
flasche verweigert er. trinkflasche dagegen wird akzeptiert.
wie soll ich mich verhalten?
ab september naben wir mit chance einen krippenplatz. das allein ist kein abstillgrund, aber so langsam bin ich einfach müde... andererseits möchte ich ihm die nähe auch nicht verweigern...
schwer!!!
danke für die antwort

Anonym

Antwort vom 19.04.2005

Hallo, ganz wichtig wäre es, dass Sie sich klar werden ,was Sie gerne möchten, denn einerseits schreiben Sie, Sie wollen abstillen , aber im gleichen Satz :aber ich will ihm die Nähe nicht verweigern. Solangs Sie selber "zerissen" sind, wird Ihr Kind dies spüren und erst Recht keine Flasche akzeptieren. Wenn er eine Trinkflasche annimmt, dann können Sie auch ganz auf Flaschen verzichten. Er darf seine Milch auch aus einem Becher trinken.

22
Kommentare zu "wie stille ich ab bei Verweigerung des Kindes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: