Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"muss schon eine Fruchtblase sichtbar sein?"

Anonym

Frage vom 20.04.2005

Hallo liebes Hebammen-Team!!!
Nach 2 Jahren unendlicher Versuche bin ich nun endlich laut Urintest schwanger. Letzte Periode 11.03.05; SSW festgestellt am 15.04.05. Heute (21.04.) Ultraschall-Untersuchung und leider konnte die Ärztin weder Fruchtblase noch Kind sehen? Über Blutabnahme will sie nun den genauen Beta-HCG bestimmen lassen. Nun meine beiden Fragen:
1. Müßte man zum jetzigen Zeitpunkt der SSW schon etwas sehen( wenigstens die Fruchthöhle)?
2. Welcher Beta-HCG Wert wäre denn jetzt ca für den Zeitpunkt "in Ordnung"?

Eine im voraus für Eure Antwort dankbare

Anonym

Antwort vom 20.04.2005

-Hallo, dass die Ärztin in dieser sehr frühen Woche nichts sehen konnte hat noch nicht wirklich was zu bedeuten. Manche Kinder verstecken sich und sind erst 1-2 Wochen später zu sehen. Das ß-HCG sollte in Ihrer Schwangerschaftswoche ( 6/7) zwischen 50000-10000 IE/L liegen. Bei einer fraglich intakten Schwangerschaft muss aber auf alle Fälle in einer Woche nochmal kontrolliert werden, denn das abfallende ß-HCG gibt erst den entscheidenden Hinweiß. Es kann ja auch durchaus sein, dass Sie ein paar Tage bis eine Woche später schwanger geworden sind wie angenommen und dem muss auf alle Fälle bei zu niedrigem HCG Rechnung getragen werden.Gruß Judith

22
Kommentare zu "muss schon eine Fruchtblase sichtbar sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: