Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"großes Kind und Leberschmerzen"

Anonym

Frage vom 21.04.2005

Hallo zusammen!
Ich habe ein großes Problem . Ich bin jetzt in der 33 Woche schwanger und erwarte ein sehr großes Kind. (Gewicht schon bei 2700 Gramm). Ich bin aber klein und zierlich und mein Baby hat mir die ganzen Innereien nach oben verschoben. Vorallem die Leber! Ich habe nun schon seit 4 Wochen heftige Leberschmerzen , verbunden mit heftiger Übelkeit! Meine FÄ meint da könnte man nichts machen, aber ich drehe beinahe durch. Ich kann nicht mehr schlafen und bin ein psychisches Wrack! Der wo die Schmerzen nicht hat kann es auch nicht verstehen. Ich habe schon 4 kinder im Alter von 6, 15, 10 und 7 Jahren, und ich wollte diese letzte Schwangerschaft genießen. Aber jetzt bin ich mit meinen Kräften am Ende, schon das schreiben schmerzt und kostet mich große überwindung. Ich habe alle meine Kinder spontan und ohne Schmerzmittel entbunden, aber diesesmal habe ich richtigen Horror, ich weiß gar nicht wo ich die Energie hernehmen soll. Ich bekomme Akkupunktur, habe Öle zum einschmieren , Tee zum schlafen aber es nützt alles nichts. Haben sie vielleicht eine Idee , was ich machen könnte, ansonsten wäre ich sogar für einen Wunschkaiserschnitt bereit aus purer Verzweiflung! Meine FÄ wollte mich ins Krankenhaus einweisen lassen, damit ich mal zur Ruhe komme, aber eine Lösung für die Schmerzen ist es ja auch nicht .( die anderen Kinder waren normal groß)Liebe Grüße Gaby!!

Antwort vom 21.04.2005

Zur Entlastung Ihrer Leber sollten Sie fettarm essen (v.a. wenig tierische Fette), können Maisbarttee trinken und die Leber gut warm helten, dann fällt ihr die Arbeit leichter. Zu Ihrer Entlastung kann Ihnen Ihre FÄ sicher eine Haushaltshilfe rezeptieren, allein Ihre große Familie und Ihr Erschöpfungszustand ist dafür Grund genug. Beziehen Sie Ihre 4 "Großen" ruhig auch ein in die täglichen Arbeiten, machen Sie ihnenklar, dass Mami unterstützt werden muss, dann sind sie bestimmt auch stolz, dass sie "gebraucht" werden!! Alles Gute für Sie!

46
Kommentare zu "großes Kind und Leberschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: