Themenbereich: Reisen mit Baby

"Urlaub mit 3,5 monatigem Baby möglich?"

Anonym

Frage vom 21.04.2005

Guten Tag,

schon weit vor der Geburt unserer Tochter haben wir einen Urlaub in Kärnten gebucht. Nun kam unsere Tochter zur Welt und wir würden gerne mit Ihr den Urlaub antreten. Zum entsprechneden Zeitpunkt wäre Sie 3 1/2 Monate alt.

Würden Sie von dieser Reise abraten oder ist es problemlos Möglich mit dem Kind zu fahren.

Das Hotel liegt auf einer Höhe von ca. 1300 m und die Fahrtstrecke wären ungefähr 9 Stunden (ohne die Pausen). Wir würden evtl. eine Übernachtung einlegen.

Leider konnte uns die Kinderärztin nicht weiterhelfen.

Für eine Info wäre ich Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas

Anonym

Antwort vom 21.04.2005

Hallo, gegen ein Urlaub ist überhaupt nichts einzuwenden. Weder wegen der Entfernung noch wegen dem Höhenunterschied. Nutzen sie evtl. die Möglichkeit einer Übernachtung. Wenn Sie und Ihre Frau aber beide Auto fahren können und sich dadurch niemand gestreßt fühlt und Sie regelmäßig pausen machen, ist auch nichts gegen eine direkte Fahrt einzuwenden. Wir sprechen regelmäßig mit Paaren, die aus unterschiedlichen Gründen mit Kleinkindern weite Wege überbrücken müssen, die immer sehr positiv überrascht sind, wie einfach es geht. Genießen Sie Ihren ersten Urlaub zu Dritt. Herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "Urlaub mit 3,5 monatigem Baby möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: