Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind verweigert Milch"

Anonym

Frage vom 22.04.2005

Guten Abend,

seit Emily ca. 3 Monate alt ist, mag sie die Milch nicht mehr. Ich habe alle Arten von Saugern und Fläschchen ausprobiert. Sie drehte den Kopf weg und schreit. Damals sagte mir die Hebamme ich kann abends zwei drei Löffel Griesbrei füttern. Das tat ich dann auch, da Emily ein recht dünnes Baby war und ist. Seit dem Brei trinkt sie noch schlechter. Sie braucht für 50 ml 1 h. Ich drehe noch fast durch. Zwischendurch habe ich dann mal die Milchsorten gewechselt, das ging dann mal 2 bis 3 Tage gut (da hat sie dann 100 ml in einer halben Stunde geschafft) und dann begann der Stress von neuem. Jetzt schüttelt sie sich sogar wenn sie Milch trinkt. Die Kinderärztin meinte, dass Emily in ihrem Alter noch 500 ml Milch benötigt. Was soll ich denn nur machen. Ich füttere nach jeder Mahlzeit noch Reisschleim mit Milch zubereitet zu. Mittags bekommt sie Gemüsebrei und zwischendurch Tee oder Saftschorle (davon trinkt sie am Tag ca. 300 - 350 ml). Ab Juni muss sie leider in die Krippe gehen, ich glaube nicht, dass sich dort eine Erzieherin stundenlang hinsetzt und die Flasche gibt. Ich kann bald auch nicht mehr. Sie nimmt durch den Brei zu und ist auch sonst gesund und quietschvergnügt. Sie wiegt bei 70 cm 7300 g. Ich überlege, ob ich nur noch Brei geben soll oder ob ich mal einen Tag ausprobieren soll nur Milch zu geben. Vielleicht weiss sie ja schon, dass sie hinterher sowieso immer Brei bekommt und verweigert deshalb so beharlich die Milch. Ich weiss mir keinen Rat mehr. Ich setzte mich auch deshalb sehr unter Stress und habe schon jedes mal Horror vor der nächsten Mahlzeit. Vielleicht können sie mir einen Rat geben ich weiss mir keinen mehr.

Viele Grüße

Andrea

Anonym

Antwort vom 22.04.2005

Hallo, wenn sie die Milch absolut nicht trinken mag, wird dies einen Grund haben und ich würde ihr mal einen Tag ausschließlich Brei und Saftschorle anbieten, dann sehen Sie gleich ob das Essen besser wird. Da bekommt sie dann ja auch Milch. Wenn Sie einen Getreidemilchbrei (Bioladen) machen bekommt sie auch über das Getreide Eiweiß.
Es ist zwar sehr ungewöhnlich, dass Kinder in diesem Alter so völlig Milch ablehnen und eigentlich sollen sie erst ab frühesten 5 Lm. Brei essen, aber Sie können sie ja nicht verhungern lassen und zwingen sollten Sie sie auch nicht. Das macht alles nur schlimmer.Vielleicht bereiten Sie den Brei im Moment noch mit Säuglingsmilch und nicht mit Frischmilch zu.
Falls das alles nicht klappt, melden Sie sich bitte wieder.

20
Kommentare zu "Kind verweigert Milch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: