Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 23.04.2005

hallo!
ich hatte am 3.4. gv, meine letzte regel war am 22.3.2005. in der woche nach dem gv hatte ich etwas stärkeren weisslichen geruchlosen ausfluss. immerwieder spannen meine brüste, aber sie sind noch nicht gewachsen, sind nur empfndlich. seid etwa dem 10.4. habe ich immerwieder ziehen im bauch auf der linken seite. ausserdem bilde ich mir ein einen metallischen geschmack im mund habe. oft ist mir, allerdings eher abends und nachmittag, schlecht.
am donnerstag hätte ich meine regel bekommen müssen, sie ist aber nicht gekommen. dafür habe ich seid gestern abend ganz leichte braune schmierblutungen. ich habe gelesen, dass man soetwas anstelle der regel haben kann, wenn man schwanger ist. was denken sie? ich habe am freitag einen test gemacht und der war absolut negativ. kann es sein, dass ich schwanger bin? und wenn ja, in welcher woche wäre ich dann? vielen dank!!!!!!

Antwort vom 24.04.2005

Ein neg. Test spricht eher gegen eine Schwangerschaft, die körperl. Symptome sind so unspezifisch, dass sie auch einfach mit ganz allg. Veränderungen einhergehen können. Auch die leichte Bltg. kann während eine Schw. auftreten, kann aber auch eine verzögerte regelbltg. sein, die noch stärker wird. Sollte bis Ende der Woche nicht die Periode eindeutig eingetreten sein, würde ich noch mal einen Test empfehlen.

16
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: