Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Fehlgeburt wegen Pille möglich?"

Anonym

Frage vom 24.04.2005

Liebes Team,
ich hatte letzten Montag eine Ausschabung in der 7. SSW und war bzw. bin immer noch sehr traurig darüber. Jetzt würden wir es gerne bald wieder probieren, aber ich habe große Angst, dass es wieder eine Fehlgeburt werden könnte. Wie groß sind die Chancen einer zweiten Fehlgeburt, oder kann man hierzu keine Aussage treffen? Ich muß dazu sagen, daß ich seit 17 Jahren ununterbrochen die Pille genommen habe und bereits 1 Monat nach dem Absetzen schwanger geworden bin, kann die Fehlgeburt damit etwas zu tun haben ?
Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 25.04.2005

-Hallo, wie hoch das Risiko einer erneuten Fehlgeburt ist, kann Ihnen wie Sie schon vermutet haben leider keiner sagen. Die lange Pilleneinnahme hat damit auch eher wenig zu tun. Die ist gelegentlich ein Problem beim schwanger werden. Gut wäre es, wenn Sie ein normale Blutung abwarten, so dass sicher ist, dass sich Ihre Gebärmutter gut erholt hat. Wenn Ihre Seele noch mehr Zeit zu heilen braucht würde ich abwarten, bis die Traurigkeit ein bisschen besser geworden ist. Ganz weg wird sie sicher erstmal nicht gehen, aber sie wird mit der Zeit etwas besser. Wenn die Angst etwas nachlässt bzw. der Wunsch größer ist als die Angst, ist die Zeit sicher reif. Gruß Judith

35
Kommentare zu "Fehlgeburt wegen Pille möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: