Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wann sollte man eine Hebamme aufsuchen?"

Anonym

Frage vom 25.04.2005

Hallo,
nach einer Fehlgeburt im letzten Jahr bin ich nun wieder schwanger.
Meine letzte Periode war am 9.3.2005 somit müßte ich Ende 7 sein.
ich habe die 2 Wochen bis zur nächsten Untersuchung kaum ausgehalten. ich hatte ständig angst, dass alles genau so wird wie im letzten Jahr. Heute war es dann soweit. Das Herz schlägt, das Baby ist 6,5 mm, lt. Arzt entspricht das 5+0.
Was bedeutet 5+0?
Ich bin 38. ist die Untersuchung beim Arzt dann im gleichen Rythmus wie bei Frühgebärenden. Mein nächster Termin ist erst in 4 Wochen. Sollte ich zur vorsicht schon eine Hebamme aufsuchen.
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 25.04.2005

-Hallo, 5+0 bedeutet, dass Sie am Übergang zur 6. Woche sind. Also etwas jünger, wie Sie gerechnet haben. Dass kann durch ein etwas später stattgefundenen Eisprung enstehen. Die Größe passt zur 6. Woche, hört sich alles gut an. Ihr Alter ändert nichts an den Untersuchungsintervallen, 38 ist heute nichts ungewöhnliches mehr für´s erste Kind. Auf alle Fälle könnne Sie sich von einer Hebamme betreuen lassen, auch ab sofort, dass tut Ihnen sicher gut, wenn Sie sich Sorgen machen. Hebammen finden Sie bei der babyclub.de Hebammensuchmaschine, unter bdh.de, über die örtlichen Gelben Seiten und über das Gesundheitsamt Ihres Wohnortes. Die Kosten werden von der Kasse getragen, Sie müssen nur in Kontakt treten. Gruß Judith

18
Kommentare zu "Wann sollte man eine Hebamme aufsuchen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: