Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Abgang wegen schwerem Heben?"

Anonym

Frage vom 25.04.2005

Hallo, Freitag vor fast 2 Wochen hat der Arzt meine Schwangerschaft festgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war meine Periode 5 Tage überfällig. Ich war natürlich überglücklich.
4 Tage später hatte ich einen Abgang.
Ich versuche seit 3 Jahren schwanger zu werden und habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es bereits bei der ersten Insemination klappt.
Ich habe aber jetzt schon große schuldgefühle da ich eine Woche nach der Insemination als ich noch nichts ahnte das ich schwanger bin, beim Umzug geholfen und auch schwer gehoben habe.
Kann das schuld sein? Oder wäre es sonst auch passiert? Hätte ich mich besser schonen sollen?
Wie groß ist die Gefahr eines erneuten Abgangs?
( Der Schmerz war zu groß, ich möchte sowas nicht nochmal erleben müssen)

Antwort vom 26.04.2005

-Hallo,
der Abgang ist sicher nicht durch das Helfen beim Umzug provoziert worden. Eine Fehlgeburt hat immer mehrere Gründe und meistens sind sie leider nicht genau zu erkennen. Bitte machen Sie sich keine Vorwürfe.
Nach der nächsten Insemination sollten Sie sich unbedingt schonen, aber mehr um Ihr Gewissen zu beruhigen.
Wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Abortes nach Insemination ist, fragen Sie am besten Ihren behandelnden Arzt.

Gruß
Claudia

20
Kommentare zu "Abgang wegen schwerem Heben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: