Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kollagenose"

Anonym

Frage vom 26.04.2005

Hallo zusammen! Nach 3 Fehlgeburten wurde bei mir eine Kollagenose festgestellt. (Andere Ursachen wurden nicht gefunden, ich war bei einer genetischen Beratung, Gebärmutterspiegelung usw.) Ich habe auch schon einen Behandlungsvorschlag von einer kompetenten Ärztin für den Fall einer weiteren Schwangerschaft bekommen. Ich sollte dann ASS, Heparin und Cortison bekommen. Allerdings hat sie mir ein Risiko für eine erneute Fehlgeburt von 70 % eingeräumt. Bei mir sind nur die ANA erhöht (meistens 1:1280). Hatte Sie schon einmal eine Patientin mit ähnlichen Symptomen, bei der es mit einem Baby geklappt hat? Leider habe ich noch niemanden mit einem ähnlichen Problem kennengelernt.
Ich habe übrigens schon ein Kind mit 3 Jahren und da auch keine Probleme.
Vielen Dank für die Mühe im voraus!

Antwort vom 26.04.2005

Zur Kollagenose weiß ich leider selbst auch nicht viel. Es gibt ein Internet-Forum www.kollagenose.de, da finden Sie unter dem Stichwort Schwangerschaft einiges, auch zu den verschiedenen Syndromen, vielleicht hilft Ihnen das weiter? Alles Gute!

46
Kommentare zu "Kollagenose"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: