Themenbereich: Geburt allgemein

"Kind liegt auf dem Darmtrakt"

Anonym

Frage vom 26.04.2005

Hallo liebes Hebammentaem, ich bin in der 40 SSW
mein MuMu ist schon 3 cm geöffnet und vom Gebärmutterhals ist nur noch eine kleine wulz von nicht ein mal meher 1 cm vorhanden.ich habe aber jetzt folgendes problem und zwar leide ich an starken verstopfungen war jetzt schon 2 wochen enden im KH und bekam einläufe jetzt wurde mir gestern gesagt das mein kind auf dem Darmtrakt liegt und dieses Gefühhl des müßen aus löst. mein problem dabei ist nur das ich dann unter extremen Krämpfen leide und diese nicht weg gehen sondern immer noch schlimmer wieder kommen. Man sagt mir aer auch das sie mir aus juristiche sicht noch nicht helfen können ( einleitung ) ich steh unter ständiger kontrolle und nun meine frage kann ich denn garnix machen damit when los gehen sie selber einleiten?
es wäre wirklich nett wenn sie mir einen paar tips geben könnten auch wenn sie nicht davon begeistert sind Bitte vieln dank für die beantwortung meiner bitte.

Anonym

Antwort vom 27.04.2005

Hallo, auch sie werden von meinen Vorschlägen vielleicht nicht sonderlich begeistert sein. Ihnen ist absolut ballaststoffreiche Nahrung zu empfehlen. Braunes Brot, Äpfel, einige
Trockenpflaumen am Tag, evtl. Sauerkrautsaft, viel trinken (2 Ltr. am Tag), Joghurt mit Leinsamen.....! Weiter sollten Sie mit Ihrem Partner schlafen (ohne Kondom). Im männlichen Samen sind Hormone, die auf natürliche Art einen Geburtsbeginn fördern. Häufig hilft auch Pizza mit viel Knoblauch drauf. Einen baldigen Geburtsbeginn, alles Gute, Ina

20
Kommentare zu "Kind liegt auf dem Darmtrakt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: