Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Voruntersuchung und Impfung"

Anonym

Frage vom 27.04.2005

Hallo,
mein Partner und ich haben uns für ein Kind entschieden und möchten uns bereits vor der Schwangerschaft gut vorbereiten. Welche Blutuntersuchungen sind bereits vorher sinnvoll, da ich eine Rötelimpfung verpasst habe, bin ich besorgt ob der Impfschutz noch ausreicht. Ich habe schon häufig etwas von einer Dreierimpfung gehört, weiss aber nicht genau was damit gemeint ist. Wäre eine solche auch sinnvoll? Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 27.04.2005

Hallo, eine Dreierimpfung sagt mir so nichts. Die kann alle möglichen Impfserenkombinationen beinhalten. Lassen Sie von Ihrem Frauenarzt den Röteltiter bestimmen. Ist der nicht ausreichend, können Sie sich noch vor einer Schwangerschaft impfen lassen. Gegen viele weitere Infektionskrankheiten wie Toxoplasmose und Listeriose kann man sich nicht impfen lassen. Als Schutz kann man da nur Hygienemaßnahmen beachten oder auf einige bestimmte Nahrungsmittel verzichten. Nehmen sie zum Frauenarzt Ihren Impfpaß mit. Anhand von den Eintragungen und Ihrer Anamnese kann man dann besprechen gegen was Sie sich schützen können. Allgemein empfohlen wird heute die Einnahme von Folsäure, auch schon vor einer geplanten Schwangerschaft. Aber auch das sollten Sie mit Ihrem Frauenarzt besprechen. Alles Gute, Ina

20
Kommentare zu "Voruntersuchung und Impfung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: