Themenbereich: Gesundheit

"Sind Darmprobleme in der 12. Woche schädlich?"

Anonym

Frage vom 28.04.2005

Hallo,

ich habe seit zwei Tagen magen Darm Grippe. Mit Erbrechen, Durchfall und schlimmes Sodbrennen.
Ich habe so gut wie nichts gegessen und fast nichts getrunken.
Was kann ich tun ??
Schadet es meinem Kind ?? Bin in der 12. Woche.
Tipps zur Ernährung oder Trinken ??

Antwort vom 28.04.2005

-Hallo!
Machen Sie sich um Ihr Kind keine Sorgen, denn Sie haben genug Reserven um es ausreichend zu versorgen. Bei einer Magen-Darmgrippe ist es gut eine Nahrungkarenz einzuhalten, damit der Körper nicht zu sehr belastet wird. Versuchen Sie vor allem zu trinken z.Bsp.Pfefferminztee, der hilft gegen den Durchfall, oder starkverdünnten Apfelsaft. Essen sollten sie nur, wenn Ihnen danach zu Mute ist, am besten trockenes Weißbrot oder eine Gemüsebrühe mit
Zwieback,dadurch wird Ir Körper mit Mineralien versorgt. Sollten die Beschwerden anhalten, suchen Sie einen erfahrenen Homöopathen auf(Adressen haben oft die ortsansässigen Hebammen).

Gruß
Claudia

15
Kommentare zu "Sind Darmprobleme in der 12. Woche schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: