Themenbereich: Schlafen

"schlechte Träume?"

Anonym

Frage vom 02.05.2005

Hallo liebes hebammen Team,

mein Sohn wird in ein paar tagen 11 Monate. Es ist nun zwei mal vorgekommen, das er im schlaf anfängt zu wimmern und mit einem mal kurz aufschreit. Er fängt dann kurz an zu weinen japst aber so als hätte er länger geschrien. Es hört sich halt so an, als wenn Kinder länger geweint haben. Das wiederholt sich ein paar mal und wenn ich IHn beruhige und im zurede und ihn sachte ein wenig wachmache, beruhigt er sich ganz schnell und schläft auch weiter.
Kann es sich hierbei um schlechte Träume nach einem turbulenten Tag handeln??? Er war an diesem Tage lange im Garten mit seinem Bruder und einem anderen Kind und hat zudem gelernt sich frei hinzustellen... Kann es daran liegen, das er das Geschehene verarbeitet???

Anonym

Antwort vom 03.05.2005

-Hallo, das wäre genau meine Vermutung. Ich denke auch dass er träumt und verarbeitet. Schön, dass Sie ihn so gut dabei beruhigen können. Gruß Judith

22
Kommentare zu "schlechte Träume?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: