Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"besteht noch Hoffnung auf normale Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 03.05.2005

Liebes Hebammenteam!
Ich mußte heute erfahren, das ich wahrscheinlich wieder eine Fehlgeburt habe (!). Ich solle jetzt erst einmal die Blutung abwarten, hat meine Frauenärztin gesagt und wenn ich Beschwerden bekommen sollte, in die Klinik fahren. Ich habe bereits 2 gesunde Kinder und kann mir die Probleme nicht mehr erklären. Ich wäre jetzt ungefähr in der 7. SSW und meine Ärztin sagte zu mir, das die Fruchthöhle so aussieht, als wenn es wieder ein Abort ist. Ich weiß nicht was ich machen soll, soll ich weiter hoffen, das die Schwangerschaft doch noch intakt ist, wenn ich nächste Woche noch einmal zur Untersuchung muß, oder soll ich die Hoffnungen aufgeben?
Ich habe schon 2 Kinder bekommen und habe bis vor 1 1/2 Jahren die Hormonspirale getragen und nur Probleme damit gehabt.
Ich wäre dankbar für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 04.05.2005

-Hallo, in dieser Schwangerschaftswoche erhält fast jede zweite Frau zu unrecht diese Diagnose und das nur weil man noch nicht sehen kann, was man so gerne sehen würde. Es ist schlicht und ergreifend zu früh. Warten Sie länger als eine Woche , auch in der 8. Woche wird sich oft geirrt und Sie haben nichts zu verlieren. Ohne abfallende ß HCG Werte im Blut würde ich niemals von einer Fehlgeburt ausgehen. Ich würde auf keinen Fall die Hoffnung aufgeben, wie gesagt,diese Aussage wurde auf Grund eines Ultraschallbildes getroffen, das gar nicht anderst aussehen kann! Gruß Judith

22
Kommentare zu "besteht noch Hoffnung auf normale Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: