Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"Ist lange Autofahrt am Anfang der Schwangerschaft möglich?"

Anonym

Frage vom 07.05.2005

liebe hebammen,
ich habe gerade erfahren, dass ich in der 5. woche schwanger bin. nun haben meine familie und ich mit unseren kindern in 2 woche einen urlaub nach kroatien geplant. das würde eine ca. 10 stündige autofahrt mit pausen natürlich beinhalten. meine frage nun, viele ärzte raten im erste schwangerschaftsdrittel von reisen jeder art ab, wegen dem risiko einer FG od. blutungen. kann ich mit dem urlaub eine FG auslösen, od, ist es so (hab ich gelesen), dass einer intakten schwangerschaft auch ein urlaub nichts anhaben kann, während eine FG nur ausgelöst wird, wenn sowieso etwas nicht in ordnung war. ich muss noch sagen, dass ich sehr autofahrängstlich bin. allerdings haben meine kids und ich uns auf den urlaub sehr gefreut. jetzt weiss ich nicht, was ich machen soll, mit freundlichen grüßen

Anonym

Antwort vom 07.05.2005

-Hallo, natürlich können Sie fahren, wenn Sie darauf Lust haben. Die Meinung über die intakten Schwangerschaften teile ich voll und ganz, und auch eine drohende Fehlbgeburt ist in diesen Wochen kaum aufzuhalten. Ich würde fahren, wenn Sie das lange Autofahren o.k. finden, schädlich oder fehlgeburtsauslösend kann es nicht sein.Gruß Judith

32
Kommentare zu "Ist lange Autofahrt am Anfang der Schwangerschaft möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: