Themenbereich: Stillen allgemein

"wie wieder zum vollen stillen zurückkommen?"

Anonym

Frage vom 08.05.2005

Hallo, ich habe einen 14 Wochen alten Sohn (min. Gewicht: 3100g, aktuell ca. 4900g). Seit 5 Wochen nimmt er nur noch schlecht zu (nur ca. 200g in den letzten 5 Wochen). Zusammen mit der Mütterberaterin habe ich herausgefunden, dass ich wahrscheinlich genügend Milch habe, mein Sohn aber nicht gut an der Brust trinkt. Meist trinkt er 4-5 Minuten, schläft dann ein (hat sonst grosse Mühe am Tag den Schlaf zu finden!) und nuckelt nur noch. Wechselstillen hat nichts gebracht. Man riet mir nun dringend nachzufüttern. Seit 3 Tagen bekommt er ca 120g Anfangsmilch (auf den Tag verteilt) aus dem Schoppen, jeweils nach dem Stillen . Aus dem Schoppen trinkt er problemlos und ist auch wach dabei!? Die ganze Situation befriedigt mich aber nicht. Würde gerne weiterhin vollstillen. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 08.05.2005

Hallo, anstatt Ersatzmilch zu füttern, würde ich auf jeden Fall mal ein paar Tage MM abpumpen und ihm die abgepumpte Milch nach dem Stillen hinter -herfüttern. Oft reicht es ein paar Tage durchzuziehen und plötzlich haben die Kinder wieder genügend Kraft selber zu trinken.
Von den Bachblüten gibt es das Mittel Olive- es hilft gut, wenn Kinder zu wenig Kraft zum Trinken haben. Vor dem Stillen 1-2 Tropfen geben. Homöop. kann z.B. Silicea oder auch Calc. carb. gut helfen. Im stillbuch von Hanha Lothrop sind etl homöop. Mittel nachzulesen, aber Sie bekommen auch Literatur über die Mittel z.B. im Kinderheilbuch von Dana Ullmann. Bachblütenbücher gibt es u.a. von GU-Verlag.
Wenn alles nicht geholfen hat, dann schreiben Sie doch einfach nochmal und ich überlege weitere Möglichkeiten.

24
Kommentare zu "wie wieder zum vollen stillen zurückkommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: